Skip to main content

Für Kochfreunde, die wenig Platz in der Küche haben, ist ein Dampfgarer-Tischgerät nicht immer die beste Wahl. Aber häufig gibt es in genau diesen Küchen bereits Mikrowellen und für genau diese Mikrowellen gibt es ebenfalls eine Lösung, auf kleinem Platz trotzdem von den Funktionen eines Dampfgarkochtopfes zu profitieren.

Dampfgartöpfe für die Mikrowelle

Bei dieser Lösung handelt es sich um Dampfgartöpfe für die Mikrowelle. Diese Dampfgartöpfe sind in der Regel aus Kunststoff und verfügen über ein oder zwei Siebe, in denen das Gargut gelegt wird. Ganz zuunterst befindet sich eine Schale mit Wasser. Hier entsteht durch die Strahlung der Mikrowelle Dampf, der nach oben steigt und das Gargut dämpft. Ganz oben auf diese Konstruktion kommt dann ein Deckel mit Ventil oder Ablassöffnung, damit kein Überdruck entstehen kann.

Vorteile

Das Essen wird durch den Dampf auf herkömmliche Weise gedämpft. Insbesondere Gemüse erhält dadurch den typisch kräftigen Gemüsegeschmack (Eigengeschmack), ohne das überhaupt gewürzt werden muss.
Darüber hinaus bleiben ich in solch einem Topf deutlich mehr Vitamine und Mineralstoffe erhalten, als in einem normalen Kochtopf.

Nicht 100% das gleiche Ergebnis

Wie die Überschrift schon sagt, ist das Dampfgaren in der Mikrowelle nicht zu einhundert Prozent das Gleiche, als wenn Sie in einem Tischgerät garen. Bei den meisten Geräten erhitzen die Mikrowellen nämlich nicht nur das Wasser, welches unten in der Schale ist, sondern die Mikrowellen durchdringen den Kunststoff überall und erhitzen auch das Gargut. Darum ist ein Dampfgarer in der Regel nur ein Mix aus herkömmlichem Garen in der Mikrowelle plus eben dem zusätzlichen Dampfgaren.

 

Wichtig zu wissen ist, dass es einige Geräte (Töpfe) gibt, bei denen um das Gargut herum (also im Kunststoff) eine Metallhülle ist, die die Mikrowellen nicht zum Essen durchlässt.

Der Topf TUPPERWARE MicroGourmet I101 * ist solch ein Gerät. Das Gerät ist sogar BPA-frei. Zumindest wird auf der Tupperware Seite unter Eigenschaften geschrieben, dass die Teile aus PP (Polypropylen) gefertigt sind.

Auch wenn der Dampfgartopf für die Mikrowelle nicht ganz günstig ist, so kommt er unseres Erachtens dem sehr guten Ergebnis eines Tischgerätes am nächsten.

 

TUPPERWARE I101 MicroGourmet Dampfgarer Mikro Dampfwunder Mikrowelle Microwave

73,78 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 26. Juli 2017 2:25
Detailszu Amazon*

Übrigens ist es völlig egal, was für eine Mikrowelle Sie besitzen. Eine Standard-Mikrowelle tut es genauso, wie zum Beispiel eine Mikrowelle mit Grill oder eine Mikrowelle mit Backofen. Entscheidend ist einzig, dass die Mikrowelle zum einen hoch genug ist, um den Dampfgartopf aufzunehmen und zum anderen ausreichend Leistung hat.

Auf Bisphenol A achten

Wichtig ist für den Käufer, unbedingt auch hier auf den Weichmacher Bisphenol A (BPA) zu achten. Während einige dieser Geräte immer noch aus Polycarbonat bestehen (dieser Kunststoff enthält Bisphenol A), haben gute Geräte (die deswegen nicht unbedingt teurer sein müssen) bereits den Kunststoff Polypropylen in Verwendung. Dieser Kunststoff ist ebenfalls ein Hartkunststoff, allerdings ohne den schädlichen Weichmacher BPA:

 


*=Affiliate-Link