Skip to main content

Kombi Mikrowellen mit Dampfgarfunktion

Eine Alternative zu separaten Garern ist die Anschaffung einer Mikrowelle mit Dampfgarer. Hierbei ist genau zwischen (meist teuren) Kombigeräten mit Backofen und Modellen, die sich im Wesentlichen auf eine Dampfgarfunktion beschränken, zu unterscheiden. Worauf Sie beim Kauf achten müssen, erklären wir Ihnen auf dieser Seite.

Was ist eine Mikrowelle mit Dampfgarer?

Eine Mikrowelle mit Dampfgarer (Kombigerät) ist eher selten anzutreffen und auf den ersten Blick häufig gar nicht erkennbar. Es ist daher wichtig, genau hinzusehen, um diese relativ günstigen Geräte zu identifizieren. Im Vergleich zu sperrigen und teuren Dampfbacköfen, die stets fest eingebaut werden, sind Dampfgarer-Mikrowellen wesentlich platzsparender und können beliebig in der Küche platziert werden. Es sind jedoch auch in diesem Bereich Einbaugeräte verfügbar, die sich preislich kaum von der losen Variante unterscheiden.

 

Dampfgarer-Mikrowellen sind, anders als herkömmliche Modelle, mit einem Wassertank ausgestattet. Der Inhalt des Tanks wird erhitzt – es entsteht purer Wasserdampf, mit dem Sie Ihre Speisen schonend zubereiten können. Hierbei ist, abhängig vom Modell, ein Temperaturbereich von ca. 30 bis 100° Celsius einstellbar. Das Fassungsvermögen einer Mikrowelle mit Dampfgarer beträgt im Durchschnitt etwa 30 Liter, was für die Zubereitung von Mahlzeiten für bis zu vier Personen ausreicht. Übrigens erfolgt die Wassererwärmung meist ohne den Einsatz von Mikrowellenstrahlen.

 

Die Leistung von Mikrowellen mit Dampfgarer liegt in der Regel bei 900 Watt. Wie herkömmliche Mikrowellen auch, sind sie mit Sichtfenster-Türen ausgestattet, die sich zur Seite hin öffnen. Der heiße Wasserdampf entweicht daher etwas günstiger, als dies bei Backöfen der Fall ist. Die Gefahr einer Verbrühung ist geringer.

 

Wir haben für Sie einige der am besten bewerteten Mikrowellen mit Dampf für Sie herausgesucht:

Bauknecht MW 179 IN Mikrowelle mit Grill und Heißluft / 2200 W / 33 L Garraum / LCD-Diplay / Edelstahl

282,59 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 26. Juli 2017 2:26
zu Amazon*
Bosch HMT84M451 Serie 4 Mikrowelle / 25 L / 900 W / Edelstahl

113,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 26. Juli 2017 2:25
zu Amazon*

 

Mikrowelle und Dampfgarer in einem Gerät – die Vorteile

Der Hauptvorteil der Mikrowellen-Dampfgarer-Kombigeräte liegt natürlich in der schonenden Zubereitung von Speisen wie Fleisch, Fisch oder Gemüse. Die Vitamine und der Eigengeschmack sämtlicher Zutaten bleiben beim Dampfgaren weitestehend erhalten. Viele Dampfgarer-Mikrowellen verfügen außerdem über eine Grillfunktion. Somit können die Speisen erst punktgenau gegart und danach sofort gegrillt werden. Das Ergebnis sind beispielsweise hervorragende Steaks.

 

Die Wasserdampf-Funktion hat jedoch noch einen weiteren Vorteil: Die Reinigung der Geräte gelingt mühelos, da der Dampf sämtliche Spritzer oder Reste im Gerät löst – sie müssen dann nur noch mit einem Lappen abgewischt werden. Auch im Hinblick auf die Hygiene ist heißer Wasserdampf unschlagbar. Er tötet Keime zuverlässig ab.

 

Wie funktioniert Dampfgaren in der Mikrowelle konkret?

Vor dem Garvorgang werden die Zutaten je nach Konsistenz auf ein geeignetes Kochgeschirr oder auch direkt auf spezielle Einsätze gelegt. Es werden nun die gewünschte Temperatur und die Garzeit eingestellt und der Vorgang kann beginnen. Durch kleine Öffnungen strömt der erzeugte Dampf in das Gerät und umhüllt die Speisen gleichmäßig. Anders als beim normalen Kochen kommen sie hierbei nicht direkt mit Wasser in Kontakt, wodurch wasserlösliche Vitamine nicht ausgeschwemmt werden. Häufig reichen wenige Minuten aus, um die Zubereitung abzuschließen – ein echter Zeitgewinn.

 

Mögliche Zusatzfunktionen von Dampfgarer-Mikrowellen

Dampfgarer-Mikrowellen mit Backfunktion sind eher selten und zudem relativ teuer. Es gibt jedoch eine Reihe anderer, sinnvoller Zusatzfunktionen, die sich preislich weit weniger stark auswirken und die Speisenzubereitung wesentlich vereinfachen können. Hierzu zählt beispielsweise eine spezielle Auftaufunktion für gefrorene Zutaten, die jedoch das ungewollte Garen zuverlässig verhindert. Wieder andere Modelle verfügen über eine Art Heißluft-Fritteusen-Funktion, mit der Speisen wie Pommes ohne Fett knusprig werden und innen dennoch zart bleiben. Die Option „Grillen“ ist hingegen fast bei jedem Gerät standardmäßig integriert.

 

Häufig sind Automatikprogramme vorhanden, mit denen teils komplette Menüs vollautomatisch zubereitet werden. Die Dampfgarer-Mikrowelle regelt das benötige Programm, die Zubereitungszeit und die Leistungsstufe in diesem Fall von alleine.

 

Fazit: ideale Alternative zu teuren Dampfgarer-Einbaugeräten

Wenn Sie gerade vor der Kaufentscheidung im Hinblick auf eine neue Mikrowelle stehen, ist eine Mikrowellen-Dampfgarer-Kombination die richtige Wahl, wenn Folgendes auf Sie zutrifft:

 

  • Sie möchten Speisen nicht nur erwärmen, sondern auch schonend garen können.
  • Sie benötigen die Garfunktion gelegentlich.
  • Sie bereiten meisten Speisen für maximal 4 Personen zu.
  • Sie möchten zeitsparend kochen.
  • Sie möchten zuverlässige und gute Zubereitungsergebnisse erzielen.
  • Ihnen ist wichtig, dass Vitamine und Geschmack der Zutaten erhalten bleiben.
  • Sie suchen ein platzsparendes Gerät zur freien Aufstellung oder zum Festeinbau.
  • Sie benötigen keinen separaten Dampfgarer.
  • Ein Dampfgarer-Backofen ist Ihnen zu kostspielig.

 

Wenn Sie sich in vielen der genannten Punkte wiederfinden, empfehlen wir, dass Sie eine Mikrowelle mit Dampfgarer kaufen. Preislich beginnen die Geräte bereits ab knapp über 100 Euro.